Einzelheiten der Immobilie

Baugrundstück + Wald + Pferdestall – Grenznah – für Naturliebhaber

  • 10
  • 9
  • 7
  • 8
  • 4
  • 6
  • 5
  • 3 - Copie
  • 2
  • 1

Immobilien ID : 89

Zu verkaufen 250 000€ HAI € - Grundstück

SELTEN UND AUSSERGEWÖHNLICH – für Naturliebhaber

Baugrundstück + Wald + Pferdestall – Grenznah

Mitten in der Natur, ideal für Besitzer von Pferden.
Möglichkeit, auch ein Haus zu bauen.

Baugrundstück von 1800 m²
Wald von 5 000 m ².
Stall für 4 Pferde bereits vorhanden von 250 m ².

Wenn Sie es wünschen können wir sie mit ein Französischen Architekt der Deutsch spricht in Verbindung setzen. Er plant Ihnen Ihr Haus schlüsselfertig nach ihren Wünschen und kann auch die Bauleitung übernehmen. Vorgespräche mit dem Architekten sind hierfür selbstverständlich unverbindlich.

Für Interessenten, die in Saarbrücken arbeiten, ist die Lage ideal: sehr ruhig, nach Saarbrücken ist man mit dem Auto ca. 20 min. unterwegs. Über die Schnellstraße haben Sie eine gute Anbindung nach Forbach sowie zum Autobahnzubringer Richtung Strasburg oder Metz.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei Besichtigung Ihre Unterschrift benötigen, da wir zum Nachweis verpflichtet sind. Gerne stellen wir Ihnen diesen Traum vom Wohnen persönlich vor. Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Besichtigungstermin mit uns per Telefon.

Wir beschaffen ihnen auch eine in der Regel günstigere Finanzierung bei einer französischen Bank, bei der sie unter anderem für die Kreditlaufzeiten bis 25 Jahren einen Festzins bekommen können. Wir unterstützen Sie bei allen administrativen Angelegenheiten in Frankreich.
Die Grunderwerbssteuer beträgt in Frankreich 5,81 %. Die Notargebühren liegen bei etwa 1,2 %, da es in Frankreich keine Grundschuld sondern nur eine Hypothekenschuld gibt, nimmt der Notar für die Eintragung des Darlehns ins Grundbuch je nach der aufgenommenen Darlehnssumme zwischen 0,5 und 1,2 % Gebühren. Bei dem definitiven Notarakt kassiert der Notar die kompletten Kaufnebenkosten, da er für die Grunderwerbssteuer gegenüber dem Finanzamt haftbar ist.

Viele unserer Kunden haben durch ihren Umzug nach Frankreich erhebliche Steuervorteile.

Eine Vielzahl von deutschen Maklern, gerade hier im Grenzgebiet, bieten in Frankreich Objekte an, werben mit Erfahrung und Steuerberatung und haben keine Zulassung für Frankreich.
Lassen Sie sich stets die für Frankreich vorgeschriebene Carte Professionnelle zeigen!!!

Sie können über das Internet überprüfen, ob der Immobilienmakler eine gültige Karte in Frankreich hat.

http://www.cci.fr/web/trouver-un-professionnel-de-l-immobilier

Klicken Sie auf das Feld „ Nom de l’entreprise“ und tragen Sie den Namen der Immobilienagentur ein, das reicht. Dann auf das Feld „Recherche“ klicken und auf „Carte professionnel“ klicken. Da haben sie alle Infos über die Firma. Wenn es keine anwort gibt, ist die Firma nicht in Frankreich registriert.
Ohne Profikarte ist eine Besichtigung in Frankreich strafbar. Diese wird von der Industrie und Handelskammer in Metz ausgestellt „CCI Metz“. Ein Makler der nicht im Besitz einer entsprechenden Profikarte ist, darf in Frankreich nicht verkaufen/vermieten und hat in Frankreich keinen Anspruch auf Courtage. Ohne Profikarte kommt die Käufercourtage des Immobilienmaklers nicht in den Notarvertrag. Jeder französische Notar informiert Sie gerne.

Ort

Ähnliche Immobilien